Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen

Presseberichte

Bordfest 95 Jahre Marinekameradschaft

Hier die aktuellen Berichte
zak-17.10..pdf [888 KB] pressebericht.pdf [962 KB] wom.pdf [924 KB]

Herbstkonzert in Rosenfeld

Unser Herbstkonzert in Rosenfeld am 18. Oktober war ein voller Erfolg. Wir konnten viel Lob und Anerkennung entgegen nehmen. Die Presse, der Schwarzwälder Bote und der ZAK haben berichtet.
Zum Bericht folgenden Link anklicken: zuhoerer-traeumen-vom-groen-meer.pdf [290 KB]

Leinen Los 9 / 2017

zum Vergrößern anklicken

Sommerfest 2017

Am 13. 08. hat die Marinekameradschaft mit dem Shantychor das inzwischen traditionelle Sommerfest im "Heimathafen Onstmettingen" abgehalten. Der Wettergott war mal wieder ein "Seemann" und lockte eine große Besucherschar an. Der SchwaBo hat einen ausführlichen Bericht erstellt. Zum Bericht einfach folgenden Link anklicken. sommerfest-der-marinekameradschaft-albstadt-lv.pdf [566 KB]

ALB-BLICK 27.05.

zum vergrößern anklicken

SchwaBo 24.03.2017

Zollern-Alb-Kurier 13./14.02.

zum Vergrößern anklicken

Leinen los! Heft 1-2 / 2017

zum Vergrößern anklicken.

Der Shantychor war schon wieder bei einem Jubiläum gefordert. Dieses mal gings nach Vilsingen um dort mit dem gemeinsamen musikalischen Leiter Manfred Saalmüller zu feiern.

zum Vergrößern anklicken

Neue CD "60 Jahre Shantychor"

Pünktlich zum Jubiläum wurde die neue CD fertig und konnte den Besuchern zum Verkauf angeboten werden. Für nähere Infos hier klicken: neue-cd.pdf [253 KB]

Jubiläumsbordfest 2016

Die Örtliche Presse hat ausführlich über unser Bordfest berichtet:
hier klicken. klingende-seereise-mit-historie.pdf [407 KB]

ZAK 17.10.2016 (zum vergrößern anklicken)

Voranzeige (zum Vergrößern anklicken)

Vielen Dank an unsere Werbeträger, die dieses Kollektiv ermöglicht haben

Sommerfest 2016

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Marinekameradschaft und der Shantychor eine große Anzahl von Gästen begrüßen. Wir möchten uns auf diesem Wege bei all unseren Gästen für Ihre Treue zum Verein recht herzlich bedanken. Ein ganz besondere Dank gebührt auch allen, die uns an diesem Tag tatkräftig unterstützt haben, daß dieses "gigantische Sommerfest" so überhaupt stattfinden konnte.

Hier gehts zu den Presseberichten: (zum Vergrößern anklicken)

ZAK am 15.08.

Schwabo Teil 1

Schwabo Teil 2

Kapitäns-Dinner

Noch ein Bericht, dieses mal im Alb-Blick, dem Mitteilungsblatt für unsere Region, vom Schwarzwälder Bote.
zum Vergrößern Bild anklicken

Jahreshauptversammlung 2016

Am 13.02.2016 wurde die Jahreshauptversammlung abgehalten. Die Vorstandschaft informierte die Mitglieder umfangreich über das abgelaufene Jahr. Die Neuwahlen gingen unter dem Wahlleiter Günther Schmidt reibungslos über die Bühne. Als Höhepunkt durfte der erste Vorsitzende Wolfgang Schulz die Kameraden Bodo Macke und Rudi Moser zu neuen Ehrenmitglieder ernennen. Hier ein Pressebericht ZAK vom 18.02.2016 zak-hauptversammlung-18.02.2016---kopie.pdf [29.459 KB]

Kapitäns-Dinner

Der Shantychor war auch in diesem Jahr wieder beim "Kapitäns-Dinner" im Hotel Rössle in Frohnstetten und durfte die Gäste auf eine musikalische Schiffsreise mitnehmen. Hier ein Bericht vom WOM am 17.02.2016 wom-17.02.pdf [60.891 KB] . Weitere Fotos gibts über die homepage vom Hotel Rössle unter folgendem link: http://www.roessle.eu/bilder . Wir bedanken uns bei Nicole A. Herzer für die Bereitstellung und Freigabe des Bildmaterials. Wenn Sie sich für die Arbeit von Frau Herzer interessieren gehen Sie doch einfach auf http://www.nunds.de oder http://www.nah-foto.com

Musiknacht Munderkingen

Der Shantychor nimmt wie angekündigt dieses Jahr bei der "Munderkinger Musiknacht" teil. Die Südwest Presse hat unter der Ankündigung "Neue Töne zur Musiknacht" darüber berichtet. Hier gehts zum Bericht: musiknacht-munderkingen.pdf [436 KB]

Jahresabschluß Shantychor

Der Shantychor hat auch dieses Jahr wieder seinen Abschluß im Gasthaus Sonne in Straßberg gebührend gefeiert. Schwarzwälder Bote und Zollern-Alb-Kurier hat darüber berichtet. Hier gehts zum Bericht: chorabschlu-2015-aktuell.pdf [99 KB]

Eßlinger Zeitung

Der Redakteur Andreas Steidel und der Fotograf Benny Ulmer haben in der Eßlinger Zeitung einen Bericht über die Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen mit dem Shantychor veröffentlicht. Wir bedanken uns für die die tolle Berichterstattung. Zum Bericht : Eßlinger-zeitung.pdf [87.078 KB]

Alblust

Die Zeitschrift "Alblust" das schwäbische Alb Magazin hat in der Ausgabe 2/2015 im Rahmen des Mottos " Die schönsten Plätze am Wasser" einen Bericht über die Marinekameradschaft Albstadt Ebingen und über den Shantychor veröffentlicht. Das Magazin ist ab sofort im Zeitschriftenhandel und an Kiosks zu erhalten. Wir, die Marinekameradschaft und der Shantychor möchten uns auf diesem Weg bei der Redaktion und vor allem bei Andreas Steidel und Benny Ulmer für die tolle Berichterstattung bedanken.

Anbei die Berichterstattung (zum Vergrößern die einzelnen Bider anklicken)

Alblust

Alblust 1

Alblust 2

Alblust 3

Alblust 4

Shantychor beim Captains-Dinner

Der Shantychor hat das Captains-Dinner im Gasthaus Rössle in Frohnstetten musikalisch mitgestaltet. Der Chor erhielt von den Gästen viel Lob und zum Schluß stehende Ovationen. Der ALB-BLICK, das Mitteilungsblatt für unsere Region hat folgendes berichtet:
(zum Vergrößern Bild anklicken)

Zollern-Alb-Kurier Jahreshauptversammlung 2015

zum Vergrößern anklicken

Spendenübergabe

Die Marinekameradschaft hat eine Spende an den Kindergarten Straßberg übergeben. Zum Pressebericht gelangen Sie über folgenden link:
spendenuebergabe.pdf [16.071 KB]

SchwaBo

shanty-chor.pdf [200 KB] (zum Öffnen link anklicken)

Weihnachtsmarkt Straßberg 2014

Spendenaktion Volksbank Albstadt

Die Volksbank Albstadt hat in diesem Jahr eine großzügige Spendenaktion zu Gunsten vieler Albstädter Vereine durchgeführt. Auch wir wurden dabei berücksichtigt. Wir bedanken uns auf diesem Weg ganz herzlich bei der Volksbank Albstadt. Anbei der offizielle Pressebericht.
ZAK 08.11.2014 [370 KB]

60 Jahre Wiedergründung MK

Am 19.10.2014 feiert die MK Albstadt-Ebingen das 60-jährige Jubiläum der Wiedergründung nach dem Kriege. Die Presse berichtet darüber wie folgt: (zum Lesen entsprechenden link anklicken)

Zollern-Alb-Kurier 14_10_2014_zak_20_569ab74376.pdf [984 KB]
Schwarzwälder Bote schwabo.pdf [3 KB]

Shantychor zu Gast in Niederösterreich

Der Shantychor verbrachte 3 Tage bei der Marinekameradschaft Babenberg-Traisental und konnte mit einem Konzert zum 25-jährigen Bestehen der Österreichischen Freunde die Besucher erfreuen.
Zum jeweiligen Pressebericht gelangen Sie über den unten stehenden link.

Zollern-Alb-Kurier : zollern-alb-kurier.pdf [469 KB]
Schwarzwälder Bote: schwabob.pdf [2.848 KB]

Sommerfest 2014

Der Wettergott muß ein Seemann sein. Nach einer komplett verregneten Woche konnte die Marinekameradschaft mit dem Shantychor am Sonntag viele Gäste bei strahlendem Sonneschein begrüßen.

ZAK am 19.08.2014 (Link bitte anklicken) shantychor-sorgt-fuer-urlaubsstimmung.pdf [3.448 KB]
Schwabo am 19.08.2014 (Link bitte anklicken) schwabo-sommerfest-2014.pdf [151 KB]

Sommerfest 2014

Wir bedanken uns bei allen Werbeträgern, die uns dieses Kollektiv ermöglicht haben. Wir freuen uns (bei hoffentlich gutem Wetter) auf viele Gäste bei unserem diesjährigen Sommerfest.
Die Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen mit dem Shantychor.

Kollektiv ZAK 15.08. [1.645 KB] (zum Öffnen Link anklicken)

Kollektiv WOM 13.08.

zum Vergrößern anklicken

ZAK und SchwaBo

Zum Vergrößern anklicken

ZAK 25.07.2013

zum Vergrößern anklicken

Biergartenfest

zum Vergrößern anklicken

Schwäbische Zeitung 19.04.2013

zum Vergrößern anklicken

ZAK 19.04.2013

zum Vergrößern anklicken

ZAK 14.03.2013

zum Vergrößern anklicken

ZAK 29.01.2013

Zum Vergrößern anklicken

SchwaBo 28.01.2013

Albstadt Ein Leuchtturm in der Chorlandschaft

Schwarzwälder-Bote,27.01.2013 22:00 Uhr

Von Beatrix Müller

Albstadt-Ebingen. Ein durch und durch maritimes Programm war bei der Feier zum 90-jährigen Bestehen der Marinekameradschaft Ebingen geboten. Sie dauerte vom Nachmittag bis weit in den Abend.

Ein ökumenischer Gottesdienst in der Kirche Heilig-Kreuz, eine Kranzniederlegung und ein buntes Abendprogramm im Heilig-Kreuz- Saal – der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Ebingen wusste sein 90. Jubiläum zu zelebrieren. Der katholische Diakon Bruno Brömmel und der evangelische Pfarrer Klaus Kucht feierten in der Heilig-Kreuz-Kirche den Gottesdienst mit den Klängen des Ensembles "Musica Albstadt" unter der Leitung von Rudi Keinath und den ungewohnt geistlichen Liedern des Shanty-Chors wie "Sailing Home", "Heilig, Heilig" und dem "Abendgebet auf See".

Ihrer Verstorbenen gedachten die Marinekameraden, indem sie Teelichter anzündeten, und nach der anschließenden Fahrt mit dem Bus zur Kranzniederlegung zum Friedhof sangen sie das Lied "Seemannslos", begleitet von Akkordeonklängen.

Startschuss zur Flaggenparade

Im maritim geschmückten Gemeindesaal erwartete sie dann ein blinkender Leuchtturm zum Sektempfang, ehe das seemännische Pfeifensignal den Startschuss zur "Flaggenparade" gab: Die Flagge wurde gehisst mit dem Eröffnungslied "Flaggen im Wind". Vorsitzender Wolfgang Schulz begrüßte Ehrenmitglieder und Ehrengäste, darunter den Landtagsabgeordneten Hans-Martin Haller, sowie Vertreter von Kameradschaften aus Niederösterreich, Wien, der Schweiz, Heilbronn und Ludwigsburg, den Vertreter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und die Kirchenratsvorsitzende Bärbel Bertrand. Trotz der "Aufs und Abs", so Schulz, sei er stolz auf das maritime Brauchtum. Der Onstmettinger Ortsvorsteher Siegfried Schott lobte die erstaunlich große überregionale Bedeutung des Chors, der sogar schon bei Fernsehfestivals aufgetreten war, und fügte schmunzelnd hinzu: "Eigentlich müsste die Marinakameradschaft ja ›Ebingen-Onstmettingen‹ heißen" – ist sie doch auch gern gesehener Gast bei Festen im Talgang-Stadtteil. Nach dem "Backen und Banken" – in der Seemannssprache steht das für "zum Essen kommen" – lobte Hans-Martin Haller den Chorgeist und die Tugenden der Sänger: Verlässlichkeit und des Einstehen für andere.

Besonders vorbildlich: Seit 37 Jahren Kapitän

Besonders vorbildlich sei Manfred Ströle, der seit 37 Jahren den Chor leitet und seit 50 Jahren Mitglied ist. Schmunzelnd fügt er hinzu, die Onstmettinger hätten die Shanties offener aufgenommen, als die Berliner die Schwaben.

Die Vertreter der verschiedensten Kameradschaften überbrachten Grußworte und hatten nette, ideenreiche Geschenke im Gepäck. Der Vertreter der Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger hingegen nahm etwas mit: Einen Scheck der Marinekameradschaft über 500 Euro.

In der Präsentation erfuhren die Gäste, dass sich zu Kaisers Geburtstag am 27. Januar 1923 im Gasthaus zum Pfauen in Ebingen auf Einladung von Gustav Eppler weitere 21 Kameraden der Kaiserlichen Marine getroffen hatten, um die Vereinigung der Marineangehörigen zu gründen. Nach "Rolling Home" und der Ehrung verdienter Mitglieder folgte das Abschlusslied "Kameraden, wann sehen wir uns wieder", dem die Sänger noch Zugaben folgen ließen.

Schulz dankte der Laienspielgruppe Heilig-Kreuz für die Bewirtung und allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Fritz Holder geehrt, für 50 Jahre Günther Schmidt, Manfred Ströle und Fritz Noack.





Zum Vergrößern anklicken

Zum Vergrößern anklicken

WOM 24.10.2012

zum Vergrößern anklicken

Wochenblatt

zum Vergrößern anklicken

zum Vergrößern anklicken

Herzlichen Dank

Die Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen mit dem Shantychor bedankt sich bei allen Werbeträgern, die dieses Kollektiv in der öffentlichen Presse ermöglicht haben, recht herzlich.

zum Vergrößern anklicken

zum Vergrößern anklicken

ZAK 04.09.2012

zum vergrößern anklicken

ZAK und SchwaBo

Der Shantychor der Marinekameradschaft Ebingen und sein Leiter Manfred Ströle sind einer Einladung ihres Freundes und Gönners Georg Wunsch gefolgt und zu einer Schiffstaufe nach Horn am Bodensee gereist. Die Schiffseigner hatten ihre "Täuflinge" herausgeputzt, und so ließ auch der Klabautermann nicht lange auf sich warten. Die Schiffe wurden in traditioneller Manier getauft, und der Shantychor hatte für die Namensgebung das passende Liedgut, zum Beispiel "La Paloma", parat und trug damit zum Gelingen der Veranstaltung bei. Erst als für den gesamten Bodenseeraum eine Sturmwarnung gegeben wurde, verließen die Seemänner von der Schwäbischen Alb den Schauplatz des Geschehens.Foto: Shantychor

ZAK 29.02.2012

jahreshauptversammlung-2012.pdf [164 KB]
(Link durch anklicken öffnen)

SchwaBo 16.02.2012

straberg-generation-60-plus-in-naerrischer-sti.pdf [166 KB]
(Link durch anklicken öffnen)

ZAK 15.02.2012

zum Vergrößern anklicken

Unter die närrischen Gästen bei der Straßberger Seniorenfasnet 60+ mischte sich einer der ältesten Mitglieder der Marinekameradschaft. Paul Miller ist noch einer der wenigen "echten Seemänner" und der Shantychor hat die Gelegenheit genutzt, ein aktuelles Foto mit dem treuen Kameraden zu schießen.

zum Vergrößern anklicken

ZAK 01.02.2012

zum Vergrößern anklicken

Schwarzwälder Bote 05.01.2012

hochdekoriert.pdf [148 KB] (hier klicken)

ZAK 14.12.2011

zum vergrößern anklicken

ZAK 09.11.2011

Sommerfest 2011

Das Sommerfest 2011 konnte dieses Jahr bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden. Dank der Einsicht des Wettergottes durfte sich die Marinekameradschaft über viele Gäste freuen. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Gästen für Ihren Besuch, bei allen Vereinen, die uns materiell unterstützt haben und bei allen Helferinnen und Helfer, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Die Vorstandschaft der Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen

Schwarzwälder Bote 30.08.2011

Gut besucht: Das Sommerfest des Shanty-Chors und der Tag der offenen Tür in der Riedschule waren im Doppelpack ein noch größerer Erfolg. Fotos: Müller Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Beatrix Müller

Albstadt-Onstmettingen. Wenn sich zwei zusammen tun, haben beide Erfolg - mit diesem Hintergrundsgedanken haben der Arbeitskreis Waagen und Gewichte seinen Tag der offenen Tür in der Riedschule und der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Ebingen sein Sommerfest davor gefeiert, wo 2007 ein 100 Jahre alter Anker aufgestellt worden war. Er hätte gut zum Fest gepasst, hätten sich nicht einige Gemeinderatsmitglieder daran gestört, so dass er jetzt bei Sänger Rolf Plassmann in Bitz steht.

Kein Anker - aber dafür eine kleine Seemannsbraut

So sang der Chor ohne Anker, aber umso zünftiger, von der "Kleinen Seemannsbraut", das Lied "Uns wiegen Wellen" und "Das rote Licht an Backbord". Die maritimen Lieder von Sehnsucht und Freiheit versetzten das Publikum in beste Stimmung und die Verköstigung tat ein Übriges: Drei ehemalige Metzger des Chors standen hinter dem Bräter.

Auf dem Weg zum Proberaum, in dem die Chorfrauen Kaffee und Kuchen verkauften, verleitete die Bahnhofswaage die Shanty-Männer, sich zu wiegen - und der Schreck war groß, als eine "Belegkarte" eine ziemlich hohe Zahl zeigte. Doch es waren nur "halbe Kilo" Erleichterung machte sich breit.

Rudi Keinath und die ehrenamtlichen Fachleute im Arbeitskreis, erklärten die glänzenden, prachtvollen Waagen, darunter die älteste von 1728, die kleine Diamantwaage und die Monstranz- Waage, die sogar das Gewicht einer Unterschrift wiegen kann. Zur bedeutendsten Waagen-Sammlung Europas gehören außerdem Analysewaagen für Laborarbeiten, eine Metzgerwaage aus Spanien und eine Präzisionswaage für Großbanken mit 50 Kilogramm schweren Gewichten. Jeden Cent mehr zeigt sie punktgenau auf der Skala an.

Die junge Besucherin Katja kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und hatte ihre Lieblingswaage gleich handgreiflich "erfasst", wie viele andere Gäste die begeistert das Angebot - Musik und Information im Paket - nutzten.

Schwabo 05.06.2011

zum Vergrößern anklicken

ZAK 24.05.2011

SchwaBo 02.05.2011

zum Vergrößern Bild anklicken

WOM 23.03.2011

ZOLLERN ALB KURIER

Schwarzwälder Bote

AlbstadtDer Shanty-Chor ruft alle Mann an Deck
Schwarzwälder-Bote, aktualisiert am 21.02.2011 um 23:01 Uhr

Die Ehrung treuer Mitglieder stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Marinekameradschaft Ebingen. Foto: Schwarzwälder-Bote
Albstadt-Ebingen. Treue Mitglieder hat die Marinekameradschaft bei ihrer Hauptversammlung geehrt. Zu Beginn sang der Shanty-Chor "Alle Mann an Deck", dannach begrüßte der Vorsitzende Wolfgang Schulz die Versammlung und zeichnete Gustav Stengel für 25 und Harry Melcer für 30 Jahre Mitgliedschaft aus. Auch für langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Marinebund wurden Ehrenurkunden vergeben: Willi Wollschläger gehört dem Verband seit 25 Jahren an, und auch Hermann Ott hätte für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden sollen – er ist vor kurzem gestorben und wurde posthum ausgezeichnet. Die Urkunde nahm seine Witwe entgegen.

Den Berichten des Vorsitzenden, des Schatzmeisters Siegfried Krattenmacher, der Schriftführerin Angela Krabel und des Chorleiters Manfred Ströle folgten die Wahlen. Wolfgang Schulz und die Schriftführerin wurden in ihren Ämtern bestätigt; außerdem wurden drei Beisitzer gewählt, nämlich Florian Roth, Edi Wolf und Hermann Egle. Danach trat wieder der Shanty-Chor auf.

 

Schwazwälder Bote

AlbstadtShanty-Chor zeichnet seine treuen Sänger aus
Schwarzwälder-Bote, aktualisiert am 08.02.2011 um 22:00 Uhr

Foto: Schwarzwälder-Bote
Der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Ebingen hat beim Abschlussessen in Stetten am kalten Markt Mitglieder geehrt. Der Vorsitzende der Marinekameradschaft, Wolfgang Schulz, ging auf das abgelaufene Jahr ein. Siegfried Krattenmacher übernahm die Ehrungen der fleißigsten Probenbesucher. Danach dankten Schulz und Chorleiter Manfred Ströle den Sängern für das im vergangenen Jahr Geleistete. Anschließend ehrte Schulz zahlreiche Sänger.

 

ZOLLERN-ALB-KURIER am 05.02.2011

Zum vergrössern anklicken

ZOLLERN-ALB-KURIER am 05.11.2010

Schwarzwälder Bote

Albstadt

Die Liebste geht heimlich mit
Von Schwarzwälder-Bote, aktualisiert am 02.11.2010 um 20:32

Von Beatrix Müller

Albstadt-Ebingen. Sehnsucht nach Palmen, Strand und dem Meer hat das Bordfest des Shanty-Chors der Marinekameradschaft Ebingen verbreitet. Zur Feier gehörte auch eine spontane Taufe.

Auf den Name "Janmaat" hat die Marinekameradschaft Ebingen ihr neues Maskottchen beim Bordfest in der Ebinger Festhallte getauft, wo ein Leuchtturm den Gästen den Weg wies und Fanartikel mit dem Logo des Vereins die sie in maritime Stimmung versetzten.

Im vollbesetzten Saal brannten Kerzen, und der Shanty-Chor auf der Bühne stimmte pünktlich um 19 Uhr sein erstes Lied "Heo, heo, alle Mann an Bord" an.

Als das maritime Signal ertönte, begrüßte Vorsitzender Wolfgang Schulz Gäste und Ehrengäste, darunter Mitglieder der Kameradschaft Villingen-Schwenningen. Stellvertretende Bürgermeisterin Marianne Roth überbrachte Grüße der Stadt und lobte die "ansprechend gestaltete" Internetseite des Chors.

"Wo man singt und lacht, da lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder", rief Manfred Wüst den Besuchern zu, bevor das Musikprogramm dann richtig begann:. "Die Windjammer kommen" schmetterte der Shanty-Chor, besang "Das Hafenlicht" und den schweren Abschied von der Liebsten, die dann doch heimlich an Bord geschmuggelt wird. Den Reiz der großen weiten Welt, die Abenteuerlust, die Sehnsucht nach der See, die Freiheit, aber auch die Vorfreude auf die Liebste besangen die Kameraden.

Bei "Einmal noch nach Bombay" stimmten die Gäste mit ein, schunkelten mit bei "Keine Frau ist so schön, wie die Freiheit" und feierten den Chor um den musikalischen Leiter Manfred Saalmüller, den Gitarrist Hermann Egle begleitete.

Bilder auf der Leinwand untermalten die Musik visuell, und auch mit englischen Songs – "Irene Good Night" und "Good Night, Ladies" landeten die Sänger Volltreffer. Nicht zuletzt hatten "Landratten" Gelegenheit, noch dazuzulernen, wurden doch Begriffe wie Backbord und Steuerbord im Lied "Das rote Licht an Backbord" erklärt. Spätestens bei "Sloop John B" hatte sich auch das letzte Herz geöffnet und manches Paar schwang das Tanzbein.

Das Maskottchen der Seeleute, den "Seebär", taufte Günther Schmidt auf den Namen "Janmaat", indem er es mit einem Glas Wasser begoss – Champagner war so schnell nicht aufzutreiben. Der Name setzt sich zusammen aus Jan, einem nordischen Vornamen, und Maat, der Bezeichnung für den Unteroffizier an Bord. Günther Schmidt ist somit gleichzeitig Taufpate.

Nach einer kurzen Pause begeisterten die "Heuberger Spitzbuben" und Edi Wolf mit Saxophon-Impressionen die Gäste, die zu Liedern wie "Spanish Eyes" bis in die Nacht hinein tanzten.

ZOLLERN-ALB-KURIER am 02.11.2010

zum vergrössern bitte anklicken

Schwarzwälder Bote am 08.09.2010
Zum Vergrössern anklicken

ZOLLERN-ALB-KURIER am 07.09.2010

Wochenblatt für den Zollernalbkreis am 02.09.2010

WOM-Info am 01.09.2010

Shantyfestival Lahnstein

.
Zum Vergrößern anklicken

ZOLLERN-ALB Kurier 24.08.2010