Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen

Marinekameradschaft

Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen e.V.

Jahreshauptversammlung 2019

Das Vereinsschiff bleibt auch weiterhin auf Kurs
Die Marinekameradschaft Albstadt-Ebingen hat bei ihrer Hauptversammlung Rückschau auf ein arbeitsintensives und erfolgreiches Jahr gehalten. "Eines mit viel Bewegung und intensiven Planungen", resümierte der Vorsitzende Wolfgang Schulz, der das Jahresgeschehen Revue passieren ließ. Vorstand und Ausschuss hätten sich mit der Frage befasst, "wie wir das MKE-Schiff auf Kurs halten können"; dank der Unterstützung aller Mitglieder sei es gelungen, die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Wieder einmal habe es sich gezeigt, dass gemeinsam alles besser funktionierte dass es wichtig sei, "zu reden und noch mal zu reden", wenn man Ideen generieren wolle – und dass die Marinekameradschaft intakt sei.

Auch die Geselligkeit kam 2018 zu ihrem Recht – Wolfgang Schulz verwies auf diverse Veranstaltungen, die eine gute Resonanz gehabt hätten, und ließ Arbeitstagungen und den Verbandstag nicht unerwähnt. Große Erfolge seien das gut besuchte Sommerfest bei der Onstmettinger Riedschule und das Bordfest in der Ebinger Festhalle gewesen – letzteres bot zugleich Gelegenheit, das 95-jährige Bestehen zu feiern. Eine Selbstverständlichkeit sei für die Marinekameradschaft auch die Teilnahme an der Gedenkfeier am Volkstrauertag.

Auch ein Problem kam zur Sprache: Der Shanty-Chor steht nach dem Abgang des musikalischen Leiters ohne Akkordeonspieler da – Wolfgang Schulz bat um Unterstützung bei der Suche nach einem Nachfolger. Interesse an maritimen Liedgut wird vorausgesetzt.

Über die Finanzen berichtet Schatzmeister Siegfried Krattenmacher; die derzeitige Mitgliederzahl gab er mit 90 an. Schriftführerin Angela Krabel berichtete über das Vereinsgeschehen und die Tagesordnungspunkte von neun Vorstandssitzungen.

Chorleiter Manfred Ströle gab nicht weniger als 32 Unternehmungen zu Protokoll, darunter 19 Auftritte des Shantychors, die das "Blaue Tuch" in sozialen Einrichtungen und Seniorenheimen sehr gut vertreten habe. Auf der Habenseite verbuchte er fünf Zugänge – mit 32 aktiven Sänger sei der Shantychor so groß wie noch nie. Der Altersdurchschnitt betrage 73 Jahre. Geprobt wurde 46-mal, die Beteiligung lag bei sehr guten 85 Prozent.

Bei Neuwahlen wurde Wolfgang Schulz einstimmig im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Neue Schriftführerin ist Birgit Schüler, zu Beisitzern wurden Joachim Kegel, Hermann Egle und Anita Moschner gewählt. Weiter in der Vorstandschaft tätig sind der stellvertretende Vorsitzende Rolf Plassmann, der Schatzmeister Siegfried Krattenmacher und die Beisitzer Manfred Ströle, Hans Krabel und Dieter Wendorf.

Für 40-jährige Mitgliedschaft in der Marinekameradschaft wurde Rudi Hotz geehrt; seit 30 Jahren halten Udo Böhnke, Michael Linder und Stephan Siebner, die zugleich Mitglieder im Deutschen Marinebund (DMB) sind, sowie Frida Ammann und Ralf Anders der Marinekameradschaft die Treue. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurde Uschi Stuhrmann geehrt.

Die Marinekameradschaft Ebingen hat Jubilare geehrt. Das Bild zeigt sie mit dem bestätigten Vorsitzenden Wolfgang Schulz (links) und den gewählten Beisitzern sowie der neuen Schriftführerin Birgit Schüler. Jahreshauptversammlung 2019 (link anklicken)

Vorstandschaft 2019



Der Verein führt den Namen
" Marinekameradschaft Albstadt - Ebingen e.V. "

Er hat den Sitz in Albstadt und ist im Vereinsregister eingetragen .
Er ist dem Deutschen Marinebund e.V. ( DMB ) angeschlossen.
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


Zweck des Verein

a ) Unterhalt von Ehrenmalen und Gedenkstätten für Kriegsopfer und Förderung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.
b ) Förderung des Denkmalschutzes und der Pflege des Marine-Ehrenmals Laboe durch Unterstützung des Deutschen Marinebundes e.V.
c )Förderung von Wissenschaft und Forschung durch Unterstützung des Deutschen Marinebundes e.V. bei der Unterhaltung des unter Denkmalschutz stehenden U-Bootes 995 und ähnlicher Einrichtungen .
d ) Förderung und Pflege seemännischen Brauchtums und Kulturgutes sowie Unterhaltung eines Shanty-Chores zur Pflege maritimen Liedgutes.
e ) Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens durch Unterstützung der deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.


Erwerb der Mitgliedschaft

a ) Mitglied des Vereins kann jeder ehemalige Angehörige der Marine und der gesamten Seefahrt werden, der sich zu den Zielen des Vereins und seiner Satzung bekennt.



 

Ein Bild aus dem Jahre 1993 mit Seltenheitswert

Alt-Chorleiter Ernst Graumann
Ehrenvorsitzender Hans Daiber
Ehrenmitglied Helmut Dethloff

Zum zoomen Curser im Bild bewegen



Vorsitzende der Marinekameradschaft seit 1923 bis heute

1923 Robert Eppler 1938
einjährige Unterbrechung Eugen Göhring  
1938 Eugen Wick 1945
1954 Willi Kehrer 1957
1957 Erwin Lang 1979
1980 Hans Daiber 1989
1989 Günter Schmidt 1993
1993 Hans Daiber 1995
1995 Bodo Macke 1997
1997 Helmut Friederich 1999
2000 Gerd Hoffarth 2002
2002 Karl-Heinz Lohf 2009
2009 Wolfgang Schulz